Crystalheater
Crystaltechnology
Crystalheating
German Innovation
Impressum & AGB

 

 

Wirkung: Vermehrung durch Teilung! Die Kristallflächen bestehen aus einer Ansammlung vieler unterschiedlich großer und verschieden ausgerichteter Kristalle, welche VIELE sich gegenseitig  überschneidende Wärmewellen erzeugen . Diese "weiche Strahlung" ist nun eine "umfliessendere Wärme". Ganz anders als die pralle direkte Wärmewelle bisheriger Stein- oder Infrarotheizungen.

Unsere Welt braucht Innovationen die uns unabhängiger vom Öl machen und die schönste Version und Erfindung ist nun mal die Kristallheizung bzw. der Kristallofen (Heizen mit Kristalle).
Gewußt? "Die Zukunft gehört den Strahlungsheizungen". Diesen Slogan findet man immer wieder mal bei Internetrecherchen. Nachvollziehbar, da mit meist geringem Stromaufwand Wärmewellen durch den Raum fließen, vergleichbar den Sonnenstrahlen. Das diese ausgereifte Technik noch steigerbar ist, führt der Entwicklungsleiter von "gruftiearbeit.de" in Form einer turbulenten Strahlungsheizung vor. " Die Heizfronten werden durch Kristallplatteneinlagen soweit verbessert, das nunmehr eine Wirkungsweise wie auf der Sonnenoberfläche entsteht. Diese abstrahlenden und unterschiedlich groß ausgerichteten Kristalle erzeugen sich vielfach überschneidende Wärmewellen, welche so eine turbulente Abstrahloberfläche ergeben. Diese sich gegenseitig anschubsenden und überlagernden Wellen bewirken somit eine raumfüllendere und verbesserte Arbeits- und Wärmeleistung. Der Prototyp der Baureihe MX erzeugte bis 150°C bei unglaublichen 250 Watt (im Bild oben der aufrecht stehende Ofen 001. Ca. 20 kg).
Desweiteren wurde das optische Erscheinungsbild und das gesündere Wärmeempfinden gesteigert (= die Strahlung kommt weicher und verwirbelter und nicht voll frontal). Das zwischenzeitlich angemeldete Patent kann aber unmöglich allein von uns weltweit genutzt werden. Deshalb suchen wir dafür Mitnutzer bzw. Interessierte z.B. für eine alleinige Auslandsnutzung!".
Anwendbar bei fast allen Stein- und Elektroheizungen. FAZIT: die Zukunft gehört der turbulenten Strahlungsheizung (Kristallofen oder elektrischer Mini-Kachelofen mit Kristalleinlagen).
Nachtrag: diese Patentanmeldung kann weltweit in jedem Land durch eine Person/Firma  genutzt werden so die schriftliche Zustimmung des Erfinders
vorliegt.

Es ist unser aller Zukunft! Warum also jedes Jahr einen kleinen Swimmingpool voll Heizöl verplempern wenn es viel günstiger und schöner geht? Geeignete Kristalle stehen in unbegrenzter Menge zur Verfügung da dies natürliche Vorkommen im Aufbau unserer Erde und fast aller Planeten sind.

Die offizielle Veröffentlichung erfolgt laut Patentamt am 09.09.2010. Aus diesem Grunde konnte bisher niemand Recherchieren bzw. dies finden. NOBODY KNOWS! Erste weltweite Präsentation: IENA 2009 (International Trade Fair)  

Hochinteressante Gastkommentare: 1. „Durch den Atomaufbau im Inneren dieser Kristalle kommt es zu Schwingungen, welche eine zusätzlich Verstärkung und somit einen anderen Energiefluß bewirken“. 2. „Ich habe sofort die sehr große positive Strahlung der Kristallheizung bei Ihnen erfühlen können“. 3. Esoterikerin: „Die Kristalle haben die große Aufgabe unsere Welt wieder reinigen zu müssen. Nicht nur die Verschmutzung durch Öl und Gas“. 4. „Sie können überhaupt nicht erahnen wie groß diese Erfindung ist die Sie hier ausgestellt haben!“ 5. „Schöne neue Zukunft wird nun sicht- und fühlbar“. 6. "Sie verändern mit Naturenergie die Gesetze!" 7. Aufbauende Elektrofelder & Wärme ist atomare Energie".
8.  Peter Benner: Es fühlt sich für mich alles richtig und gut an. Wenn Kristalle spüren, dass sie nicht mißbraucht, sondern gebraucht werden geben sie gerne ihr Einverständnis für derartige Ideen, Versuche und stellen sich uns zur Verfügung. Wie sie ja sicher wissen, geben Kristalle bei Erhitzung einen Teil ihrer energetischen Ladung ab, die abgestrahlte Wärme bekommt so noch einen zusätzlichen energetischen Schub. www.erdkristall2007.de  9. Dr. Almut Clausen,(atmung.ch), ...wir freuen uns jeden Tag an diesen Schmuckstücken. Sie verbreiten eine sehr angenehme Wärme. An meinen Orchideen kann ich ablesen dass auch sie sich wohlfühlen: sie treiben Blüten! Geschrieben:15.12.2010 über ihre Kristallöfen!.

Patent und SCHUTZANSPRÜCHE:  http://www.patent-de.com/20100909/DE102009011282A1.html

Nutzungsrechte für Kristallheizungsherstellung  werden vergeben = solution for a better world.

Auch möglich: liegender Kristallofen mit Unterzug und zusätzlicher Kristallkugel im Amethystenfeld.  Achtung: normale Kristallöfen werden ca. 120°C. Zusatzgewinn durch Kristalleinlagen.

Vergabebeispiel: Sie wollen diese Heizungen ebenfalls herstellen. Dies erfolgt unkompliziert mit meiner Zustimmung (Urheber, Entwickler und Patentinhaber). Ein Nutzungsrecht wird an ihre Person vergeben.

Aber Schulung im Bau dieser Heizungen und deren Anwendung absolut erforderlich!

Seminar/Lernkurs  und die personenbezogene Erlaubnis Kristallöfen zu bauen: http://www.umweltbildungsportal.de/homepagekalender/uport_eventdetail.php?master_id=30962

Ansonsten Einzelkurse sowie auch Fernschulung nach Absprache möglich! 

 

Auch besteht die Möglichkeit einer Zulieferung ihrer gestalteten Kristallplatten, welche in unsere Öfen eingebaut werden = Teilfertigung.

 

to Top of Page